*
Menu
slideshow_top
grillen-2017-6.jpg grillen-2017-5.jpg grillen-2017-4.jpg grillen-2017-3.jpg grillen-2017-2.jpg grillen-2017-1.jpg bild9.jpg bild8.jpg bild5.jpg bild4.jpg bild3.jpg bild2.jpg bild1.jpg bild10.jpg
Ostwürttembergische Jahrgangsmeisterschaften/Jugendmehrkampf Aalen
16.03.2010 19:35 (5203 x gelesen)

Schwimmen, ostwürttembergische Jahrgangsmeisterschaften

Ostalb-Nachwuchs freut sich über Titelflut


Aalen (scd) - Bei den mit dem Jugendmehrkampf verknüpften Jahrgangsmeisterschaften des Schwimmbezirks Ostwürttemberg hat der Nachwuchs von der Ostalb für eine wahre Titelflut gesorgt. Im Aalener Hallenbad standen die Sportler der SSG Aalen, der TSG Abtsgmünd und des SV Oberkochen insgesamt 38 Mal ganz oben auf dem Treppchen.

 



Während sich die jüngeren Schwimmer im Jugendmehrkampf maßen, starteten die älteren ab Jahrgang 1997 (Mädchen) und 1996 (Jungen) bei den Jahrgangsmeisterschaften. Und schon hier schlugen die Aalener Schwimmer zu. So brachte es bei den Mädchen Zoe König im Jahrgang 1997 auf sechs Titel, Isabel Marzi (1993) auf zwei und je einen Titel holten Sandra Scharpf (1994), Selina Malitzke (1994) und Leyla Emmenecker (1996, alle SSG Aalen).

Die Jungs verteilten die Goldmedaillen gerechter, je zwei erhielten Lorenz Hafner (TSG Abtsgmünd, Jahrgang 1996), Fabian Hoffmann (1995), Maximilian Weik (1994), Muharem Ljatifi (1992), Patrick Gschwendtner (1995) und Christian Marzi (1992, alle SSG Aalen), je eine Andreas Knecht (1996, MTV Aalen), Stefan Schiele (1992), Maximilian Berndt (1995) und Matthias Oppold (1994, alle SSG Aalen).

Der Jugendmehrkampf des Schwimmverbands Württemberg verbindet die klassischen Schwimmstrecken mit athletischen Übungen und Fertigkeitsaufgaben im Wasser, bei denen die Sprungkraft und die Gleitfähigkeit der Sportler geprüft werden. Ausdauer- und Kombinationstests vervollständigen den Mehrkampf, in dem Wert auf schwimmerische Grundlagen gelegt wird. Die besten zehn pro Jahrgang starten in zwei Wochen beim Landesfinale in Gerlingen.

 

Dass die Grundlagenarbeit in den Vereinen rund um Aalen ernst genommen wird, das beweisen die guten Ergebnisse. Bei den Jüngsten des Jahrgangs 2002 wurde Sarah Kurz Zweite vor Susi Schaffner. Kira Würmlin, ein Jahr älter, wurde ebenfalls Zweite. Im Jahrgang 2000 gab’s gleich zwei Medaillen, Carolin Morassi siegte, Sophia Hake wurde Dritte vor Katja Mohr. Bei den Jungs ragte einmal mehr Tobias Kurz heraus, er gewann im Jahrgang 2000. Marvin Broer sicherte sich im Jahrgang 1998 Platz zwei.

Insgesamt sammelten die Schwimmer von der Ostalb 38 Goldmedaillen, 33 silberne und 31 bronzene.

Medaillengewinner der Jahrgangsmeisterschaften

Weiblich, 200 m Brust, Jahrgang 1997: 2. Hanna May (TSG Abtsgmünd) 3:19,06 min.; 1995: 2. Natalie Schmid (alle SSG Aalen) 3:33,14 min. 200 m Freistil, 1997: 1. Zoe König 2:23,88 min., 1996: 3. Leyla Emmenecker 2:31,63 min. 1994: 1. Sandra Scharpf 2:34,28 min (alle SSG Aalen). 200 m Rücken, 1996: 2. Anika Braun (TSG Abtsgmünd) 3:05,66 min., 2. Alica Stenzel 3:39, 29 min.; 1994: 1. Selina Malitzke 2:45,68 min.; 1993: 1. Isabel Marzi 2:51,58 min.; 200 m Schmetterling, 1997: 1. Zoe König 2:54,78 min. 100 m Freistil, 1997: 1. Zoe König 1:04,68 min., 3. Tabea Eigenthaler 1:11,23 min.; 1994: 2. Selina Malitzke 1:08,54 min.; 3. Sandra Scharpf 1:09,55 min. 200 m Lagen, 1997: 1. Zoe König 2:46,03 min. 100 m Rücken, 1997: 1. Zoe König 1:18,21 min., 1994: 2. Selina Malitzke 1:17,95 min, 993: 1. Isabel Marzi 1:21,39 min. 100 m Schmetterling, 1997: 1. Zoe König 1:16,76 min. 400 m Freistil, 1996: 1. Leyla Emmenecker 5:20,06 min.; 1994: 2. Selina Malitzke 5:16,58 min (alle SSG Aalen).

Männlich, 200 m Brust, Jahrgang 1996: 1. Lorenz Hafner (TSG Abtsgmünd) 2:57,41 min. 1995: 1. Fabian Hofmann 3:05,13 min.; 1994: 1. Maximilian Weik 2:50,25 min.; 3. Hoang Nguyen Minh 2:57,59 min. Junioren: 1. Muharem Ljatifi 2:42,08 min.; 2. Johannes Gärtner 2:43,03 min. 200 m Freistil: 1996: 2. Andreas Knecht (MTV Aalen) 2:19,95 min.; 1995: 1. Patrick Gschwendtner 2:18,65 min.; 2. Michael Strobel 2:21,24 min.; 1995: 2. Matthias Oppold 2:26,22 min.; Junioren: 1. Stefan Schiele 2:15,35 min. 200 m Rücken, 1996: 2. Lasse Grüner 3:03,85 min.; 1995: 1. Patrick Gschwendtner 2:42,56 min, 1994: 2. Denis Bachtinov 2:46,33 min.; 3. Hoang Nguyen Minh 2:49,70 min.; Junioren: 1. Christian Marzi 2:20,38 min.; 200 m Schmetterling, 1995: 1. Maximilian Berndt 2:43,03 min.; 2. Michael Strobel 3:04,22 min.; Junioren: 1. Muharem Ljatifi 2:29,02 min. (alle SSG Aalen); 100 m Freistil, 1996: 1. Andreas Knecht (MTV Aalen) 1:05,53 min.; 1995: 2. Maximilian Berndt 59,55 sek.; 3. Patrick Gschwendtner 1:02,38 min.; Junioren: 3. Stefan Schiele 1:01,27 min (alle SSG Aalen). 100 m Brust, 1996: 1. Lorenz Hafner (TSG Abtsgmünd) 1:21,34 min.; 1995: 1. Fabian Hofmann 1:25,41 min.; 1994: 1. Maximilian Weik 1:16,70 min.; 3. Denis Bachtinov 1:23,31 min.; Junioren: 2. Johannes Gärtner 1:13,63 min.; 3. Muharem Ljatifi 1:15,86 min (alle SSG Aalen). 200 m Lagen, 1996: 3. Andreas Knecht (MTV Aalen) 2:49,29 min. 1995: 2. Patrick Gschwendtner 2:36,61 min.; 3. Maximilian Berndt 2:38,02 min. Junioren: 2. Muharem Ljatifi 2:19,03 min. 100 m Rücken, 1995: 2. Maximilian Berndt 1:10,34 min.; 3. Patrick Gschwendtner 1:13,41 min., 1994: 3. Denis Bachtinov 1:16,41 min. Junioren: 1. Christian Marzi 1:03,30 min.; 2. Muharem Ljatifi 1:03,30 min.; 3. Johannes Gärtner 1:13,23 min. 100 m Schmetterling, 1996: 3. Martin Strobel 1:24,32 min.; 1995: 2. Maximilian Berndt 1:08,64 min.; 3. Michael Strobel 1:16,44 min. 400 m Freistil, 1995: 2. Patrick Gschwendtner 5:00,94 min. 1994: 1. Matthias Oppold 5:14m81 min.; 2. Denis Bachtinov 5:16,98 min.; 3. Maximilian Weik 5:38,12 min.; Junioren: 2. Stefan Schiele 4:43,73 min (alle SSG Aalen).

Ergebnisse Jugendmehrkampf weiblich, Jahrgang 2002: 2. Sarah Kurz 1645 Punkte, 3. Susi Schaffner 1487, 5, Marianna Bopp 1139, 6. Rebecca Eigenthaler 1081. 2001: 2. Kira Würmlin 2016, 5. Ronja Krauß 1671, 8. Jana Skeledzija 1238, 9, Victoria Broer 1212, 10. Sanja Adolf 1177. 2000: 1. Carolin Morassi 2278, 3. Sophia Hake 1915, 4. Katja Mohr 1775, 9. Muriel König 1525, 11. Ida Grüner 1494, 13. Katharina Boppp 1461, 15. Franziska Bäuerle 1294 (alle SSG Aalen). 1999: 4. Stefanie Kruger (TSG Abtsgmünd) 2354, 17. Laura-Maria Gold (SSG Aalen) 1827, 23. Mathilda Hafner (TSG Abtsgmünd) 1356, 27. Marlene Helena Mangold (SV Oberkochen) 152. 1998: 5. Friederike Hoyer (TSG Abtsgmünd) 2727, 6. Freya Wenske (MTV Aalen) 2618, 7. Ines Walter 2583, 12. Nadine Kellner 2396, 17. Prisca König 2139, 21. Elena Rabenstein 1830, 22. Tabea Eisenbarth 1788, 23. Marie Böhme 1715, 26. Anna-Sophie Himmelreich 1621(alle SSG Aalen). Männlich, Jahrgang 2001: 6. Thomas Haag 884, 2000: 1. Tobias Kurz 1652, 6. Andreas marzi 1422, 8. Golo Böhme 1273, 10. Robin Henne 1073, 11. Leonard Seeling 1071, 13. Jakob Barth 877, 14. Jannick Seifert 689 (alle SSG Aalen). 1999: 9. Jonas Schebesta (TSG Abtsgmünd) 1421, 13. Florian Rabenstein 1114, 15. Kevin Haag 900. 1998: 2. Marvin Broer 2330, 8. Julian Morassi 1797, 12. Niclas Mettenleiter 1458. 1997: 12. Dominik Bäuerle 1995, 16. Heiko Girelli 1558, 19. Kevin Drefs (alle SSG Aalen) 1207, 21. Maximilian Oskar Mangold (SV Oberkochen) 478.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail