*
Menu
slideshow_top
Schwimmfeste in Salach und Schwäbisch Hall
30.06.2010 11:01 (3444 x gelesen)


SSG sorgt für Medaillenflut

AALEN (ssg) - Die Schwimmer der SSG Aalen haben bei zwei Wettkämpfen in Schwäbisch Hall und Salach für eine wahre Medaillenflut gesorgt. Beim 5. Christel-Justen-Gedächtnisschwimmen im Schwäbisch Haller Schenkenseefreibad sammelte die Aalener Abordnung 50 Medaillen, beim Staufeneck-Meeting in Salach waren es sogar fast 100.



Eigentlich waren die Aalener in Hall und Salach nur auf der Jagd nach Qualifikationszeiten für die württembergischen Meisterschaften Mitte Juli in Schwäbisch Gmünd und Heidenheim. Mit Erfolg, denn eine große Anzahl der Schwimmer meisterte diese Hürde. Quasi als Nebenefffekt brach aber eine wahre Flut an Medaillen und Bestzeiten über die Aalener herein.

 

Außerdem glänzten die Schwimmer -- und hier vor allem die Schwimmerinnen -- noch im Team. Völlig überraschend gelang zum Beispiel dem sehr jungen Damenteam in der Besetzung Selina Malitzke, Isabel Marzi, Sandra Scharpf und Zoe König in Salach der Sieg in der 4 x 100 Meter-Freistilstaffel. Die Jungs standen den Mädchen im Salacher Schachenmayr-Bad nur wenig nach. In wechselnder Besetzung schwammen Christian Marzi, Muharem Ljatifi, Johannes Gärtner, Andreas Pierro und Maximilian Berndt zweimal zu Staffelsilber.

 

Zudem knackten Christian Marzi und Muharem Ljatifi (beide Jahrgang 1992) noch zwei MTV-Vereinsrekorde, die sie erst vor kurzem aufgestellt hatten: Ljatifi über 50 Meter Schmetterling (27,46 Sekunde), Marzi über 50 Meter Rücken (29,82 Sekunden).

Mit 98 Medaillen kehrte das 46-köpfige Schwimmteam der SSG Aalen aus Salach zurück: 34 goldene, 28 silberne und 36 bronzene, verteilt auf insgesamt 16 Schwimmer. Aus dem Gros der Medaillengewinner ragten Maximilian Berndt (Jahrgang 1995) und Zoe König (1997) mit je fünf goldenen sowie Carolin Morassi (2000) und Isabel Marzi (1993) mit je vier Siegen heraus. Weitere Goldmedaillengewinner: Selina Malitzke (1994/2), Matthias Oppold (1994/1), Andreas Pierro (1989/2), Muharem Ljatifi (1992/1), Tobias Kurz (2000/3), Christian Marzi (1992/2), Johannes Gärtner (1991/1), Sandra Scharpf (1994/1), Sarah Kurz (2002/2), Freya Wenske (1998/2), Nico Kratschmann (1999/1) und Ines Walter (1998/1).

 

Auch beim Christel-Justen-Gedächtnisschwimmen in Schwäbisch Hall ließen die Aalener die Konkurrenz ein ums andere Mal blass aussehen, vor allem der starke Jahrgang 2000 punktete. 22 Gold-, elf Silber- und 17 Bronzemedaillen wanderten in die Aalener Sporttaschen. Hier stach vor allem Tobias Kurz (Jahrgang 2000) mit vier Jahrgangssiegen hervor, aber auch Sophia Hake (2000), Marvin Broer (1998) und Susi Schaffner (2002) überzeugten mit je drei Siegen. Erneut schlug eine Aalener Staffel als erste an: Bei der 4 x 50 Meter-Lagenstaffel waren die 2000er-Mädchen nicht zu bremsen und siegten in der Besetzung Sophia Hake, Franziska Bäuerle, Katja Mohr und Katharina Bopp souverän.

 

Weitere Goldmedaillengewinner waren: Alisha Ricker (1996/2), Alexander Jung (1983/2), Dominik Bäuerle (1997/1), Ronja Krauß (2001/1) und Max Epple (2001/2). In der Mannschaftswertung kämpfte sich die SSG Aalen unter den 15 Vereinen bis auf Platz vier vor.

 

Ergebnisse

Die Medaillengewinner der SSG Aalen
beim Christel-Justen-Gedächtnisschwimmen in Schwäbisch Hall

Jahrgang 2002, Susi Schaffner: 1. 50 m Brust 55,73 sek.; 1. 50 m Rücken 57,32 sek.; 1. 50 m Freistil 49,13 sek.; Marianna Bopp: 3. 50 m Rücken 1:01,67 min.; 2. 50 m Freistil 52,48 sek.; Julian Weber: 3. 50 m Rücken 1:01,989 min.; 3. 50 m Freistil 53,51 sek.
2001, Ronja Krauß: 1. 50 m Schmetterling 53,93 sek.; 3. 50 m Freistil 46,42 sek.; Kira Würmlin: 2. 50 m Schmetterling 55,26 sek.; Max Epple: 1. 50 m Rücken 53,42 sek.; 1. 50 m Freistil 38,70 sek.
2000, Sophia Hake: 1. 50 m Schmetterling 42,97 sek.; 2. 50 m Brust 49,36 sek.; 1. 50 m Rücken 43,51 sek.; 1. 50 m Freistil 36,83 sek.; Katja Mohr: 2. 50 m Schmetterling 43,53 sek.; 3. 50 m Brust 51,76 sek.; 2. 50 m Rücken 45,91 sek.; 3. 50 m Freistil 39,45 sek.; Katharina Bopp: 3. 50 m Schmetterling 48,67 sek.; 2. 50 m Freistil 37,80 sek.; Tobias Kurz: 1. 50 m Schmetterling 43,73 sek.; 1. 50 m Brust 48,06 sek.; 1. 50 m Rücken 46,13 sek.; 1. 50 m Freistil 36,51 sek.; Robin Henne: 2. 50 m Brust 53,51 sek.; 3. 50 m Rücken 56,04 sek.; 3. 50 m Freistil 49,96 sek.
1999, Florian Rabenstein: 3. 50 m Schmetterling 52.29 sek.
1998, Niclas Mettenleiter: 3. 200 m Lagen 3:55,23 min.; 2. 200 m Freistil 3:17,73 min.; Marvin Broer: 1. 200 m Freistil 2:44,98 min.; 1. 100 m Rücken 1:26,47 min.; 3. 100 m Freistil 1:17,13 min.
1997, Dominik Bäuerle: 1. 200 m Lagen 3:07,13 min.; 2. 100 m Schmetterling 1:35,39 min.; 3. 100 m Brust 1:38,54 min.; 2. 100 m Freistil 1:17,57 min.
1996, Alisha Riecker: 1. 200 m Lagen 3:09,89 min.; 3. 100 m Schmetterling 1:37,26 min.; 1. 100 m Brust 1:36,45 min.; 2. 200 m Freistil 2:59,45 min.
1992 und älter: Alexander Jung: 1. 200 m Lagen 2:50,07 min.; 1. 100 m Schmetterling 1:14,54 min.; 2. 200 m Freistil 2:28,58 min.

Staffeln, 4 x 50 m Lagen Mädchen: 1. SSG Aalen 3:07,95 min (Sophia Hake, Franziska Bäuerle, Katja Mohr, Katharina Bopp).

 

Beim Staufeneck-Meeting in Salach
Jahrgang 2002, Sarah Kurz:
1. 50 m Freistil 49,70 sek.; 1. 100 m Freistil 1:57,81 min.; Jan Kratschmann: 2. 50 m Freistil 55,66 sek.
2000, Carolin Morassi: 1. 200 m Freistil 3:06,45 min.; 1. 50 m Schmetterling 41,93 sek.; 1. 50 m Freistil 36,05 sek.; 1. 50 m Rücken 45,82 sek.; 3. 100 m Freistil 1:32,25 min., Ida Grüner: 3. 50 m Rücken 48,50 sek., Tobias Kurz: 1. 100 m Brust 1:44,82 min.; 1. 200 m Brust 3:42,64 min.; 1. 200 m Lagen 3:33,75 min., 3. 100 m Freistil 1:24,90 min.; Golo Böhme: 3. 50 m Freistil 43,30 sek.; Andreas Marzi: 2. 200 m Rücken 3:43,60 min.; Tobias Kohler: 3. 200 m Rücken 3:5240 min., 3. 50 m Rücken 47,71 sek.
1999, Nico Kratschmann: 3. 100 m Brust 1:49,40 min.; 3. 200 m Brust 3:55,63 min.
1998, Ines Walter: 3. 200 m Freistil 2:37,37 min.; 2. 100 m Rücken 1:27,81 min.; 2. 100 m Brust 1:33,68 min.; 2. 200 m Rücken 3:04,64 min.; 1. 200 m Brust 3:17,31 min., 3. 50 m Rücken 40,98 sek., 2. 100 m Freistil 1:13,20 min.; Freya Wenske: 3. 100 m Rücken 1:28,70 min.; 1. 200 m Rücken 3:03,89 min.; 1. 50 m Rücken 39,06 sek., Nadine Kellner: 2. 50 m Schmetterling 40,01 sek.; Patrick Eberhard: 3. 50 m Brust 47,11 sek.; Julian Morassi: 3. 200 m Rücken 3:24,21 min.; 2. 200 m Lagen 3:22,35 sek.; Elena Rabenstein: 3. 400 m Freistil 6:26,64 min.
1997, Zoe König: 1. 100 m Brust 1:27,76 min., 1. 50 m Freistil 29,29 sek.; 1. 100 m Schmetterling 1:16,39 min., 1. 200 m Lagen 2:51,60 min.; 1. 100 m Freistil 1:06,78 min.; Heiko Girelli: 2. 200 m Rücken 3:54,03 min., 2. 50 m Rücken 49,54 sek.
1996, Andreas Knecht: 3. 200 m Freistil 2:22,03 min.; 3. 50 m Freistil 30,57 sek.; 1. 200 m Rücken 2:56,29 min.; 2. 100 m Freistil 1:09,24 min., Gesa Freimann: 3. 50 m Brust 41,00 sek.; 3. 100 m Brust 1:33,28 min.; 3. 200 m Brust 3:21,16 min., Martin Strobel: 2. 200 m Schmetterling 3:10,08 min., 3. 100 m Schmetterling 1:24,03 min., 3. 200 m Lagen 3:12,03 min.; Lasse Grüner: 3. 200 m Rücken 3:08,21 min.; 2. 50 m Rücken 38,82 sek.; 2. 200 m Lagen 3:10,99 min.; Leyla Emmenecker: 2. 400 m Freistil 5:20,74 min.; 3. 50 m Rücken 39,15 sek.
1995, Maximilian Berndt: 3. 200 m Freistil 2:21,25 min.; 1. 100 m Rücken 1:113,94 min.; 1. 50 m Schmetterling 29,98 sek.; 2. 200 m Schmetterling 2:54,81 min.; 1. 50 m Freistil 27,41 sek., 1. 50 m Rücken 32,40 sek., 1. 100 m Freistil 1:00,91 min.; Fabian Hofmann: 2. 100 m Brust 1:24,04 min.; 3. 200 m Brust 3:09,13 min.; Michael Strobel: 2. 100 m Schmetterling 1:19,11 min.;
1994, Selina Malitzke: 1. 200 m Freistil 2:30,66 min.; 3. 50 m Schmetterling 37,34 sek.; 2. 50 m Freistil 31,83 sek.; 1. 400 m Freistil 5:17,00 min.; 3. 50 m Rücken 39,07 sek.; 3. 100 m Freistil 1.09,63 min., Sandra Scharpf: 3. 200 m Freistil 2:33,19 min.; 2. 50 m Brust 41,37 sek.; 1. 50 m Freistil 30,85 sek.; 2. 200 m Brust 3:19,44 min., 2. 100 m Freistil 1:09,56 min.; Matthias Oppold: 1. 50 m Brust 33,56 sek.; 3. 100 m Rücken 1:20,14 min.; 2. 200 m Rücken 2:51,67 min.; Hoang Nguyen Minh: 2. 50 m Brust 37,69 sek.; Maximilian Weik: 2. 100 m Brust 1:20,48 min.; 2. 200 m Brust 2:58,65 min.; 2. 200 m Lagen 2:47,44 min.; Denis Bachtinov: 3. 200 m Rücken 2:54,05 min.;3. 200 m Brust 3:08,72 min.
1993, Isabel Marzi: 1. 200 m Freistil 2:40,03 min.; 1. 100 m Rücken 1:24,07 min.; 1. 200 m Rücken 3:03,06 min., 1. 50 m Rücken 39,26 sek.

1992 und älter, Andreas Pierro: 1. 50 m Brust 33,29 sek.; 1. 50 m Freistil 27,06 sek., 3. 50 m Rücken 34,56 sek.; Johannes Gärtner: 3. 50 m Brust 33,85 sek.; 1. 200 m Brust 2:53,19 min.; Muharem Ljatifi: 1. 50 m Schmetterling 27,46 sek.; 3. 200 m Schmetterling 2:43,97 min.; 2. 400 m Freistil 4:59,13 min., 3. 100 m Schmetterling 1:07,45 min., 2. 200 m Lagen 2:31,84 min., Christian Marzi: 2. 50 m Schmetterling 28,35 sek.; 2. 200 m Rücken 2:30,08 min.; 1. 100 m Schmetterling 1:05,18 min., 1. 50 m Rücken 29,82 sek.

Staffeln, 4 x 100 m Lagen männlich: 2. SSG Aalen 4:37,29 min. (Christian Marzi, Muharem Ljatifi, Johannes Gärtner, Andreas Pierro). 4 x 100 m Freistil weiblich: 1. SSG Aalen 4:44,32 min. (Selina Malitzke, Isabel Marzi, Sandra Scharpf, Zoe König). 4 x 100 m Freistil männlich: 2. SSG Aalen 4:05,09 min. (Christian Marzi, Maximilian Berndt, Andreas Pierro, Muharem Ljatifi).


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail