*
Menu
slideshow_top
grillen-2017-6.jpg grillen-2017-5.jpg grillen-2017-4.jpg grillen-2017-3.jpg grillen-2017-2.jpg grillen-2017-1.jpg bild9.jpg bild8.jpg bild5.jpg bild4.jpg bild3.jpg bild2.jpg bild1.jpg bild10.jpg
Jugendvielseitigkeitswettkampf in Aalen
23.05.2011 23:22 (2602 x gelesen)

SC Delphin und die TSG Abtsgmünd teilen sich die Titel
 
Rund 70 Kinder haben sich am Sonntag im Aalener Hallenbad beim Jugendvielseitigkeitswettkampf und beim
Fertigkeitswettbewerb des Turngaus Ostwürttemberg gemessen. Dabei teilten sich die Schwimmer der TSG
Abtsgmünd und des ausrichtenden SC Delphin Aalen die Titel. Zwölf Goldmedaillen blieben in Aalen,
neun gingen kocherabwärts nach Abtsgmünd. Während die Jüngsten beim Fertigkeitswettbewerb der
Jugend F (Jahrgänge 2004 und 2005) ihr Können im Wasser und ihren Mut beim Sprung vom
Ein-Meter-Brett beweisen mussten, ging es in den älteren Altersklassen im Sportbecken zur Sache.
Einigen Schwimmern gelangen dabei ganz herausragende Leistungen.
So glänzte im Jahrgang 1999 Jonas Schebesta von der TSG Abtsgmünd, der mit 28,31 Sekunden
über 50 Meter Kraul schnellster Schwimmer des Nachmittags war.
 
 
 
Zum Protokoll geht's hier
 
 
Zur Fotogalerie geht's hier


Medaillengewinner beim Vielseitigkeitswettbewerb des Turngaus im Aalen Hallenbad (SC Delphin Aalen SCD, TSG Abtsgmünd TSG).
 
Weiblich, Jahrgang 2005: 1. Nina Beerhalter (SCD) 54 Punkte; 2004: 1. Lilli Bauer (SCD) 255; 2. Taleja Zieker (TSG) 243; 2002: 1. Susi Schaffner (SCD 996; 2. Marianna Bopp (SCD) 841; 3. Alicia Schroll (SCD) 687; 2001: 1. Ronja Krauß (SCD) 888; 2. Jana Skeledzija (SCD) 773; 3. Sanja Adolf (SCD) 611; 2000: 1. Sophia Hake (SCD) 1599; 2. Franziska Bäuerle (TSG) 1325; 3. Muriel König (SCD) 1189; 1999: 1. Mathilda Hafner (TSG) 1642; 2. Luzie Funk (TSG) 1189; 3. Svenja Zieker (TSG) 1165; 1998: 1. Friederike Hoyer (TSG) 2699; 2. Freya Wenske (SCD) 2621; 3. Prisca König (SCD) 1902; 1997: 1. Tabea Eigenthaler (SCD) 2297; 2. Alena Bogdan (TSG) 2140. 1996: 1. Maike Funk (TSG) 1631; 2. Jaqueline Zieker (TSG) 1480.
 
Männlich, Jahrgang 2004: 1. Florian Bopp (SCD) 231; 2. Noah Merzenich (SCD) 180; 2003: 1. Julian Adolf (SCD) 621; 2. Nils Schiele (SCD) 232; 2002: 1. Julian Weber (SCD) 784; 2. Peter Bogomolov (SCD) 317; 2001: 1. Arthuro Tomasi (TSG) 393; 2. Thomas Haag (SCD) 375; 3. Jan Bolsinger (SCD) 280; 2000: 1. Jannik Schebesta (TSG) 744; 2. Ivan Bogomolov (SCD) 639; 3. Robin Henne (SCD) 609; 1999: 1. Jonas Schebesta (TSG) 2268; 2. Kevin Haag (SCD) 747; 3. Marcel Lappsien (SCD) 631; 1998: 1. Frederik Rossmann (SCD) 1244; 2. Niclas Mettenleiter (SCD) 1096; 1997: Dominik Bäuerle (TSG) 1803; 2. Nils Bauer (SCD) 1235; 3. Fabian Lappsien (SCD) 586; 1996: 1. Lorenz Hafner (TSG) 2227; 1995: 1. Christian Hoyer (TSG) 2325; 1994: 1. Matthias Oppold (SCD) 2538; 2. Hoang Nguyen Minh (SCD) 2394.  


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail