*
Menu
slideshow_top
Württembergische Mehrkampf in Albstadt 3. Juli 2011
06.07.2011 09:35 (2434 x gelesen)

Schwestern finden Spaß am Mehrkampf

In Albstadt-Ebingen sammeln SCD-Schwimmerinnen Titel und Medaillen
 
Aalen (scd) - Bei den württembergischen Mehrkampfmeisterschaften des Schwäbischen Turnerbundes in Albstadt-Ebingen haben drei Schwestern des Aalener Schwimmclubs Delphin im schwimmerischen Mehrkampf kräftig abgesahnt. Die 14-jährige Zoe König, amtierende Deutsche Meisterin, holte souverän den Titel im Fünfkampf in der Altersklasse der 14- und 15-Jährigen. Die elfjährige Muriel siegte in der AK W 10/11 und Prisca wurde in der Altersklasse W 12/13 Zweite hinter einer starken Starterin aus Neckarsulm.
 
 
 


Seit Jahren schwimmen die drei Mädchen erfolgreich für den SC Delphin. Im Verlauf der vergangenen Jahre fanden sie zunehmend Spaß am Kunstspringen und trainieren regelmäßig in der Kunstsprunggruppe des SV Heidenheim 04 in der Aquarena unter dem erfahrenen Trainer Roland Schönhaar.
Dieses Sprungtraining zahlte sich jetzt bei den württembergischen Meisterschaften in Albstadt-Ebingen aus. Alle drei setzten, neben starken Leistungen bei den Schwimmdisziplinen, ihre Sprünge sauber ins Wasser und qualifizierten sich für die deutschen Meisterschaften am 17. Und 18. September im niedersächsischen Einbeck.
Die Schwimmdisziplinen waren für die drei wettkampferfahrenen Mädchen kein Problem. Die beiden älteren Schwestern mussten einmal über 100 Meter und zweimal über 50 Meter in verschiedenen Lagen antreten. Beide sammelten über die lange Strecke die meisten Punkte. Zoe (Jahrgang 1997) schwamm 100 Meter Freistil in beeindruckenden 1:02,82 Minuten, Prisca (1998) brauchte mit 1:14,82 Minuten etwas länger. Auch beim 25-Meter-Tauchen gaben sie sich mit 16 und 19,2 Sekunden keine Blöße. Vom Ein-Meter-Brett wagte sich Zoe König mit einem eineinhalbfachen Salto und einen Delphin-Salto gehockt an zwei schwierige Sprünge, was vom Kampfgericht nicht unbedingt belohnt wurde. Trotzdem erhielt sie bei beiden Sprüngen hohe Wertungsnoten. Prisca hatte einen Kopfsprung und einen Delfin-Kopfsprung gehockt gewählt und kam fast an die Noten ihrer älteren Schwester heran.
Muriel König (Jahrgang 2000) startete in der jüngsten Altersklasse, sammelte mit 35,8 Sekunden über 50 Meter Kraul fleißig Punkte und erhielt für ihren Fußsprung und ihren Abfaller ausreichend Punkte für den ersten Platz. 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail