*
Menu
slideshow_top
Kunstspringen, Ba-Wü in Freiburg
30.07.2011 11:04 (1876 x gelesen)

Kunstspringen

König-Schwestern sammeln Medaillen
 
Aalen (scd) - Bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Kunstspringer im Freiburger Westbad sind zwei Aalenerinnen zu Medaillen gekommen. Muriel und Zoe König vom SC Delphin starten bei Kunstsprungwettbewerben für den SV 04 Heidenheim.
 


Zoe, die ältere der beiden Schwestern, siegte in der Jugend B, Muriel wurde zweite im Nachwuchstechnikwettkampf, der Vielseitigkeits-Talentiade.

 

Als Titelverteidigerin ging Zoe König (Jahrgang 1997) in der B-Jugend (1996/1997) aufs Ein-Meter-Brett. Neun Sprünge aus den verschiedensten Kategorien waren bei den B-Jugend-Mädchen gefordert. Mit insgesamt 210,50 Punkten verbesserte sie sich im Vergleich zu den letzten Wettkämpfen (163,10 Punkte) deutlich. Für Freiburg hatte sie gemeinsam mit ihren Heidenheimer Trainer Roland Schönhaar Sprünge der Schwierigkeitsgrade 1,3 bis 1,8 gewählt. Ihr schwierigster Sprung, ein Rückwärtskopfsprung mit halber Schraube gestreckt mit dem Schwierigkeitsgrad 1,8, war auch gleichzeitig ihr bester. Sie erhielt dafür 30,60 Punkte. Ähnlich gut gelang ihr auch der Delphin-Salto gehockt, der ihr 25,60 Punkte einbrachte. So war ihr die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.
 
Ihre drei Jahre jüngere Schwester startete bei der Talentiade der Elfjährigen, bei der sechs Sprünge verschiedener Kategorien auf dem Programm standen. Die meisten Punkte erhielt sie für einen Vorwärts-Abfaller gehechtet. Mit 93,00 Punkten insgesamt kam sie auf den zweiten Platz.
 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail