*
Menu
slideshow_top
Julia Fritze holt deutschen Titel bei den Mehrkampfmeisterschaften nach Aalen
25.09.2008 11:40 (2815 x gelesen)

Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Turner erkämpft sich Julia Fritze vom
SC Delphin Aalen im schwimmerischen 5-Kampf in der Altersgruppe W14/15 den
Deutschen Titel, Selina Malitzke Platz 12 und mit Platz 3 vervollständigte Maximilian Berndt M12/13 die Erfolgsbilanz. der Delphine.


Die jährlich größte Wettkampfveranstaltung des Deutschen Turner-Bundes,
die deutschen Mehrkampfmeisterschaften, fanden am vorangegangenen
Wochenende in Waiblingen statt. Der SC Delphin Aalen war im
Schwimmfünfkampf mit drei Sportlern vertreten. Beim Schwimmfünfkampf zählt
vor allem die Vielseitigkeit denn neben drei Schwimmstrecken (100m und 2x
50m)in verschiedenen Lagen und 25m Tauchen müssen noch zwei Kunstsprünge
aus verschiedenen Gruppen vom 1m Brett absolviert werden. Eigens hierfür
bekamen die Schwimmer zusätzliches Sprungtraining in Heidenheim.
 
Julia Fritze und Selina Malitzke (beide Jahrgang 1994) starteten am
Samstag in der stark besetzten Altersgruppe W14/15 mit insgesamt 27
Telnehmer aus ganz Deutschland. Gleich zu anfangs galt es Nerven gegen die
starken Springerinnen aus dem Norden zu bewahren. Sichtlich nervös wurden
die Delphine als ihre Konkurrentinnen bei kleinsten Unsicherheiten von den
fünf Punkterichtern mehr als hart mit großem Punktverlust „bestraft“
wurden. Wusste man doch, dass man die „verlorenen“ Punkte kaum bei den
schwimmerischen Disziplinen wieder gut machen konnte.
 
Julia Fritze, auch Turnerin des TSV Wasseralfingen, zeigte unbeirrt und
schon fast routiniert zwei sichere Sprünge mit hohem Schwierigkeitsgrad
und wird mit 7,09 Punkte belohnt. Es fehlten ihr lediglich 0,5 Punkte zu
Platz eins. Selina Malitzke  reite sich mit 3,75 Punkte ins gute
Mittelfeld ein.
Bei den schwimmerischen Disziplinen zeigte Julia Fritze überzeugend ihre
Stärke und konnte mit sehr guten Zeiten (100 m Kraul 1:04,8min , 50 m
Rücken 34,4sec, 50m Delphin 34,8 sec, 25mTauchen 17,01 sec) an ihre gute
Form am Ende der Saison anknüpfen und schob sich mit 58,26 Punkten
überzeugend zum Meistertitel.
 
Auch Selina Malitzke schwamm persönliche Bestleitung (100 m Kraul
1:10,01min , 50 m Rücken 38,0 sec, 50 m Delphin 37,7 sec,25 m Tauchen 18,2
sec)und kam mit 49,31 Punkten auf Platz zwölf.
Am Sonntag ging Maximilian Berndt (Jahrgang 1995) in der Altersgruppe
M12/13 mit 13 weiteren Sportlern an den Start. Zuerst ging es ins Wasser.
Auch er überzeugte mit herausragenden Zeiten (100 m Kraul 1:04,6 min , 50
m Rücken 33,7 sec, 50 m Delphin 32,6 sec,25 m Tauchen 17,0 sec). Lediglich
ein Ausnahmeschwimmer aus Rheinland-Pfalz konnte sich nach den
schwimmerischen Disziplinen vor ihn schieben. Etwas Nerven zeigte
Maximilian Berndt beim Springen und musste sich mit 2,15 Punkten zufrieden
geben. Am Ende reichte es dann mit 49,18 Punkte zum dritten Platz.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail