*
Menu
slideshow_top
10. Schwaben-Cup in Stuttgart-Untertürkheim
20.04.2013 09:21 (1568 x gelesen)

Drei Delphine schwimmen ins Finale

 

29 Schwimmer des SC Delphin Aalen sammeln beim 10. Schwaben-Cup in Stuttgart zahlreiche Medaillen

 
Aalen (scd) - Selten war das Inselbad in Stuttgart-Untertürkheim so dicht gefüllt. Fast 800 Schwimmer aus 45 Vereinen traten zum 10. Schwaben-Cup des Schwimmerbunds Stuttgart an. Unter ihnen war auch eine - im übrigen sehr erfolgreiche - 29-köpfige Abordnung des SC Delphin Aalen, die mit elf Medaillen wieder nach Hause fuhr. Für die Höhepunkte aus Aalener Sicht sorgten Katharina Bopp (Jahrgang 2000) und Jonas Schebesta (1999).
 
 


Katharina Bopp kommt immer besser in Fahrt. In Stuttgart bewies sie ihr Können auf den langen Strecken und bei den Sprints auf der langen Bahn. Über 400 Meter Freistil blieb sie in 4:59,37 Minuten erstmals unter fünf Minuten, gewann und unterbot auch noch die Pflilchzeit für die süddeutschen Meisterschaften im Juni in Dresden. Auf den kurzen 50-Meter-Strecken schwamm sie in den drei Lagen Freistil, Rücken und Schmetterling gleich dreimal in die Finalläufe und wurde dort jeweils Vierte. Auch Katja Mohr (2000) erkämpfte sich einen Finalplatz: Über 50 Meter Brust wurde sie in 39,64 Sekunden Vierte.
 
 
 
Seine Dominanz im Jahrgang 1999 auf den Freistilstrecken demonstrierte Jonas Schebesta. Über 50 Meter gewann er in 26,61 Sekunden mit fast einer Sekunde Vorsprung. Über 100 Meter wurde er in 59,42 Sekunden genauso Zweiter wie über 50 Meter Rücken (32,60 sek.). Sein Bruder Jannik (2000) tat sich auf den Bruststrecken hervor. Im 50-Meter-Finale schwamm er in 38,10 Sekunden als Zweiter zu einem Pokal, über 200 Meter wurde er in 3:12,08 Minuten Dritter.
 
 
Emely Preinesberger (2003) schwamm zu zwei Bronzemedaillen auf den Schmetterlingstrecken. Das Mitglied des Stützpunktkaders schlug über 50 Meter nach 45,58 Sekunden, über 100 Meter nach 1:49,94 Minuten an und unterbot damit die Pflichtzeiten für die württembergischen Meisterschaften. Auch der gleichaltrige Julian Adolf ist Kadermitglied, er wurde Zweiter über 50 Meter Freistil in 37,62 Sekunden.
 
Knapp das Siegerpodest verpasst haben gleich vier junge Schwimmer des SC Delphin. Mit Platz vier vorlieb nehmen mussten Jarmaine Wischnewski (2003/200 m Brust), Alicia Schroll (2002/50 m Schmetterling), Florian Bopp (2004/50 m Freistil) und Zoe König (1997/200 m Lagen, 50 m Freistil).
 
Mit Bestzeiten in die Top Ten schwammen Melina Preinesberger (1999), Nils Bauer (1997), Frederik Rossmann (1998), Muriel (2000) und Prisca König (1998), Sophia Hake (2000), Ronja Krauß (2001), Jana Skeledzija (2001) und Marianna Bopp (2002). Sie alle haben sich auch für die württembergischen Meisterschaften im Juli in Bietigheim und Heidenheim qualifiziert. Erste Wettkampferfahrung und Bestzeiten sammelten Lilli Bauer (2004), Nina Grimm (2003), Joanne Hofmann, Alisa Schäffauer, Daniel Suppes (alle 2002), Lucas (2002) und Jana Seibold (2003), Selina Werner und Marcel Lappsien (beide 1999). 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail