*
Menu
slideshow_top
JMM in Göppingen
05.02.2015 09:31 (1000 x gelesen)

SCD-Nachwuchs belohnt sich

Bei den Jugendmannschaftsmeisterschaften auf Bezirksebene freuen sich die Schwimmerinnen über Platz fünf

Aalen - Mit einer weiblichen Nachwuchsmannschaft hat der SC Delphin Aalen am Bezirksfinale der Jugendmannschaftsmeisterschaften (JMM) der Schwimmer in Göppingen teilgenommen. Das Trainerteam musste kurzfristig umstellen, da fünf Schwimmerinnen der älteren Jahrgänge aus gesundheitlichen und privaten Gründen ausfielen. Diese Lücken schlossen wesentlich jüngere Schwimmerinnen so gut, dass das Team mit Platz fünf belohnt wurde.

Startberechtigt waren die Jahrgänge 2002 bis 2005. Bei den Mädchen waren zehn Teams am Start. Die Schwimmerinnen hatten insgesamt 28 Strecken zu bewältigen - alle 50- und 100-Meter-Strecken in den Lagen Delphin, Rücken, Brust und Kraul, 100 und 200 Meter Lagen und eine 4x50-Meter-Lagen- und und eine Freistilstaffel.



Besonders stark präsentierte sich Alicia Schroll (Jahrgang 2002), die, obwohl gesundheitlich angeschlagen, wertvolle Punkte sammelte. Über 50 Meter Schmetterling (35,13 Sekunden) war sie drittschnellste Schwimmerin der Veranstaltung, über 50 Meter Brust (41,13 sek.), 100 Meter Schmetterling (1:28,13 Minuten), 100 (1:20,78 min.) und 200 Meter Lagen (3:02,36 min.) zeigte sie tolle Leistungen. Brustspezialistin Jarmaine Wischnewski (2003) startete ebenfalls fünfmal. Über 50 Meter Brust (46,06 sek.), 100 Meter Brust (1:40,24 min.), 100 Meter Freistil (1:24,21 min.) und 200 Meter Lagen (3:32,26 min.) stellte sie ihre gute Form unter Beweis. Ebenfalls fünf Starts absolvierte Alisa Schäfauer (2002). Sie spielte ihre Stärken über 50 und (36,11 sek.), 100 Meter Freistil (1:23,55 min.) und 100 Meter Lagen (1:39,20 min.) aus.

Weitere Punkte steuerte Jasmin Schroll (2005) mit drei Starts über 100 Meter Brust (1:57,48 min.) und Bestzeiten über 50 (44,38 sek.) und 100 Meter Rücken (1:36,56 min.) bei. Lilli Bauer (2004), ebenfalls dreimal am Start, schwamm Bestzeit über 50 Meter Freistil (42,02 sek.). Rebecca Eigenthaler (2002) überzeugte über 50 (44,50 sek.) und 100 Meter Rücken (1:38,40 min.). Die Geschwister Charlotte (2005) und Johanna Gräupner (2002) waren ein wichtiger Teil der Mannschaft. Johanna Gräupner schwamm 50 (46,51 sek.) und 100 Meter Schmetterling (1:57,54 min.). Charlotte Gräupner zeigte in der Lagenstaffel über 50 Meter Brust in 52,91 Sekunden ihre Können.

Staffelbesetzung

Lagen: Rebecca Eigenthaler (Rücken), Charlotte Gräupner (Brust), Lilli Bauer (Schmetterling), Alisa Schäfauer (Freistil). Freistil: Rebecca Eigenthaler, Lilli Bauer, Jarmaine Wischnewski, Alisa Schäfauer.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail