*
Menu
slideshow_top
Internationales Schwimmfest in Fellbach
20.11.2015 12:50 (861 x gelesen)

Delphine starten mit Elan in die neue Saison

Bei drei Wettkämpfen stellen die Aalener Schwimmer unter Beweis, dass sie in der Sommerpause fit geblieben sind

AALEN (scd) - Voller Elan sind die Sportler des Aalener Schwimmclubs Delphin in die neue Saison gestartet. Und das mit Erfolg: Bei drei Wettkämpfen stellten sie unter Beweis, dass sie – auf den kurzen und auf den langen Strecken – in der Sommerpause nichts verlernt haben. Alleine beim Schwimmshop-Steiner-Schwimmfest in Fellbach sammelten sie 60 Medaillen. Katja Mohr, Florian Knoblauch und Alicia Schroll kämpften sich sogar in die Endläufe.

Das Bild zeigt die Mannschaft des SC Delphin Aalen beim Internationalen Schwimmshop-Steiner-Schwimmfest in Fellbach mit Trainer Alexander Jung (Mitte).



Das internationale Schwimmfest in Fellbach war für die 23 Schwimmer des SC Delphin ein erster Formtest nach der Sommerpause. Alle Schwimmer absolvierten den Test mit Bravour. Vor allem der Nachwuchs tat sich hervor. 60 Mal standen die Delphine auf dem Siegertreppchen. Mit Goldmedaillen kehrten Lilli Bauer (Jahrgang 2004, 100 Meter Rücken), Luis Bäurle (2005, 50 mr Brust), Florian Bopp (2004, 50 m Schmetterling und Rücken, 100 und 200 m Freistil), Marianna Bopp (2002, 50 m Freistil), Lucas Seibold (2002, 50 m Schmetterling) und Kira Würmlin (2001, 50 m Brust).

Besonders erfolgreich waren dabei Katja Mohr (2000, fünf Goldmedaillen), Florian Knoblauch (1996) und Alicia Schroll (2002, vier Goldmedaillen), die sich in den Endläufen der sechs Zeitschnellsten zur Krönung noch um Preisgelder schwimmen durften. Außerdem erkämpfte sich die gemischte 4 x 100-Meter-Lagen-Staffel (Mohr, Knoblauch, Jung, M. Bopp) eine Goldmedaille.

In Villingen-Schwenningen ging „Senior“ Matthias Oppold (Jahrgang 1994) bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Masters an den Start. Auch wenn es nicht zu einer Goldmedaille reichte, so kann er durchaus zufrieden sein. Bei allen sechs Starts schwamm er in der AK 20 in die Medaillenränge und erkämpfte dreimal Silber (50 m Brust, 100 m Lagen, 400 m Freistil) und dreimal Bronze (200 m Lagen, 200 m Freistil, 200 m Rücken).

Auf die langen Strecken bei den württembergischen Meisterschaften in Feuerbach wagten sich fünf junge Schwimmer des SC Delphin Aalen. Mit Meisterehren in den Jahrgangswertungen kehrten Marianna Bopp (1500 Meter Freistil), Florian Bopp (400 Meter Freistil) und Alisia Schäffauer (Jahrgang 2002, 400 Meter Freistil) zurück. Zu Silber schwamm Ronja Marie Krauß (Jahrgang 2001) über 400 Meter Freisitl, Lilli Bauer wurde Fünfte über dieselbe Strecke.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail