*
Menu
slideshow_top
Offene Baden-Württembergische Meisterschaften des Behindertenverbandes
10.04.2016 00:12 (576 x gelesen)

Offene Baden-Württembergische Meisterschaften des Behindertenverbandes

Schwimmer/innen mit und ohne Handicap gehen gemeinsam bei den Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften im F 3 Bad in Fellbach an den Start

In der heutigen Gesellschaft und vor allem im Sport, so ist sich das Trainerteam des SC Delphin Aalen einig, ist es nicht ausreichend, nur über Inklusion zu reden, sondern viel mehr Inklusion vorzuleben. Ganz nach diesem Motto machte sich eine kleine Gruppe von Schwimmern des SC Delphin Aalens auf den Weg nach Fellbach, um gemeinsam mit ihrem Mannschaftskameraden Lukas Riedel, welcher in der Klasse S14 für Sehbehinderte an den Start ging, an den Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften des Behindertenverbandes teilzunehmen. Gegenseitige Akzeptanz, Toleranz und Anerkennung sind selbstverständliche Grundbedingungen, die bei diesem Wettkampf neben den sportlichen Leistungen im Vordergrund standen. So starteten Schwimmerinnen und Schwimmer mit und ohne Handicap gemischt und wurden entsprechend des Grades der Behinderung in einem Punkte-Zeitsystem gewertet.



Gleich bei seinem ersten Wettkampf überhaupt ging der 9 Jahre alte Lukas Riedel über zwei Strecken an den Start. Hierbei zeigte er, dass sich sein intensives Training der vergangenen Wochen gelohnt hatte. Lukas schwamm über die 25m Freistil zur Baden-Württembergischen Meisterschaft und konnte sich über 25m Rücken über die Vizemeisterschaft freuen. Nach dem Wettkampf war sich der Nachwuchssportler sicher, dass dies nicht sein letzter Schwimmwettkampf gewesen sein wird.

Auch die anderen Teilnehmer zeigten sehr gute Leistungwn und konnten sich über zahlreiche Medaillen und Bestzeiten freuen. So nutzte Katja Mohr die Möglichkeit sich bei einer Vielzahl an Einzel- und Staffelstarts für die in einer Woche bevorstehenden Meisterschaften in Heidelberg unter Wettkampfbedingungen vorzubereiten und sicherte sich mehrere Meisterschaftstitel.  Die 11jährige Verena Schlipf sowie die 2 Jahre ältere

Alisa Schäfauer kamen ebenfalls zu Meisterehren, wie das Geschwisterpaar Maaike und Noor Overbeeke. Lilli Bauer konnte sich bei ihren Einzelstarts jeweils unter die Top Ten schwimmen und Alexander Jung freute sich über die Auszeichnungen für seine Leistungen.  In den Staffeln zeigten die Mädels im Team mit Katja Mohr, Lilli Bauer, Alisa Schäfauer und Verena Schlipf ebenfalls ihr Können und sicherten sich in ihrer Wertung zweimal Platz 1.

Für das Trainerteam Daniela und Alexander Jung ist Inklusion der Anspruch, die selbstbestimmte, gleichberechtigte und gleichwertige Teilnahme und Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderungen im und durch den Sport zu ermöglichen. Interessierte Sportler können sich gerne beim SC Delphin Aalen melden.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail