*
Menu
slideshow_top
Deutsche und Süddeutsche Meisterschaften im Biathle 2016
19.06.2016 23:22 (514 x gelesen)

Deutsche und Süddeutsche Meisterschaften im Biathle 2016

Ein sportliches Highlight im Spieselfreibad Wasseralfingen erlebten nicht nur die aus dem ganzen Bundesgebiet angereisten Sportlerinnen und Sportler der Biathle Szene, sondern auch die zahlreichen Fans. In spannenden Duellen wurden die Deutschen und Süddeutschen Meister der Kombinationssportart Biathle bestehend aus Laufen – Schwimmen – Laufen ermittelt.

112 Einzelsportler teilten 21 Deutsche Meisterschaften und 18 Süddeutsche Meistertitel unter sich auf. Auch Sportler von der Ostalb sicherten sich die begehrten Meisterehren. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Frau Schweinstetter, als Vertreterin der Stadt Aalen und dem SC Delphin Vorstand, sowie Frau Maike Schramm vom Deutschen Verband Moderner Fünfkampf.

Gleich zwei Deutsche Meister in der Einzelwertung und zwei Staffelsiege konnte der ausrichtende SC Delphin Aalen selbst bejubeln.  Hinzu kamen 5 deutsche Vizemeisterschaften, 4 dritte Plätze sowie 4 Süddeutsche Meisterschaften, 6 süddeutsche Vizemeisterschaften und 5 dritte Plätze.



Auch Biathleveteran und ehemaliger Weltmeister Gerhard Emmenecker vom MTV Aalen ließ sich die Chance vor der eigenen Haustür anzutreten, nicht entgehen. Auf der ersten Laufstrecke war Gerhard noch gleichauf mit einem starken Kontrahenten und beide sprangen gemeinsam ins Wasser. Nach der Schwimmstrecke hatte er bereits die Führungsposition inne, welche er nicht mehr hergab.

Über eine weitere Deutsche und Süddeutsche Meisterschaft freute sich die TSG Abtsgmünd, welche mit Nils Neidhard in der männlichen Altersklasse F den Schnellsten stellte. Jeweils ein weiterer Titel ging mit Jacqueline Wiedemann und Roland Wiedemann nach Heidenheim und Giengen.

Alles auf eine Karte setzte die elfjährige Verena Schlipf vom SC Delphin Aalen, welche nach einem fulminanten Start mit einer Führungsgruppe in der Altersklasse D ins Wasser sprang. Hier spielte sie ihre Stärke als Schwimmerin aus und ging als Erste aus der Wechselzone auf die abschließende 400m  Laufstrecke. Am Schluss wurde es noch einmal spannend, da Sarah Dicks aus Neuss als starke Läuferin immer näher kam.  Im Ziel konnte Verena es kaum glauben, dass sie als Erste die Ziellinie durchquerte und die Deutsche und Süddeutsche Meisterschaft gewann.

Heiße Eisen im Feuer des SC Delphin waren Nils Bauer und Florian Knoblauch, welche in der Altersklasse bei den männlichen Junioren an den Start gingen. Dabei zeigte sich einmal mehr, dass Nils Bauer ein sportliches Allroundtalent ist. Bereits auf der ersten 1600m Laufstrecke untermauerte Nils seine Titelambitionen und setzte sich ein kleines Stück vor dem restlichen Teilnehmerfeld ab. Nach dem Sprung ins Wasser baute er seinen Vorsprung weiter aus und es gab für ihn kein Halten mehr. Überglücklich kam er als Deutscher und Süddeutscher Meister in einer hervorragenden Zeit von 15:07,36 ins Ziel. In derselben Altersklasse musste Florian Knoblauch nach zwei Runden von seinem Mannschaftskameraden abreißen lassen. Nach der 200m Schwimm- und anschließenden 1600m Laufstrecke erreichte Florian als Deutscher und Süddeutscher Vizemeister ausgepumpt das Ziel. Auch die beiden Mastersschwimmer mit Neuzugang Reinhard Siegert M 60 und

Stefan Reuter M 40 nahmen die äußerst anspruchsvolle Lauf-und Schwimmstrecke in Angriff. Laufspezialist Reinhard überzeugte auf der Strecke und überschritt nach einem gut eingeteilten Rennen als Deutscher Vize und Süddeutscher Meister seiner Altersklasse das Ziel. Stefan Reuter wurde sowohl in der Deutschen und Süddeutschen Wertung Vizemeister.

Auch bei den jüngeren Sportlern konnte Linus Baader in der AK C die Deutsche Vizemeisterschaft und den Titel des Süddeutschen Meisters erringen. Nach ruhigem Angang der ersten Laufstrecke war auch er im Wasser schnell unterwegs und gab sich nur einem Sportler aus Neuss geschlagen. Ähnliches gelang Michael Hees, welcher gemeinsam mit Max Bolsinger in der Jugend F nach 200m Laufen- 50m Schwimmen – 200m Laufen als Zweit- und Drittplatzierte der Deutschen und Süddeutschen Wertung das Siegerpodest bestiegen.

Weitere Podestplätze und die Bronzemedaille in der deutschen Wertung holten sich Finja Wiegand, Simon Thaler und Marianna Bopp bei starker Konkurrenz. Das Schwimmer nicht nur im Wasser schnell unterwegs sind, belegen die weiteren Platzierungen in der Süddeutschen Wertung. Hier holten Marianna, Finja und Simon die Silbermedaille. Lucas Seibold, Alisa Schäfauer, Pauline Heinecke und Florian Bopp erzielten mit jeweils Platz 3 ein tolles Ergebnis bei den Süddeutschen Meisterschaften.

Zum Abschluss fanden die Staffelwettkämpfe statt, die erstmals in drei Altersklassenwertungen ausgetragen wurden. In der Jugendwertung preschte das Team um Lukas Seibold, Jan Bolsinger und Thomas Ulrich überraschend an die Spitze. Die schnellste Gruppe des gesamten Teilnehmerfeldes stellte die aktive Mannschaft des SC Delphin Aalen Florian Knoblauch, Alexander Jung und Nils Bauer, die souverän zu Gold kamen.

Ein besonderer Dank gilt allen Sponsoren und Helfern, die durch Sach- und Geldspenden, sowie durch ihre Mithilfe die erfolgreiche Durchführung dieses Events ermöglicht haben.

Fazit: Die einzigste Randsportart Biathle erfreut sich besonders auf der Ostalb immer größerer Beliebtheit, was die Zahl der teilnehmenden Vereine widerspiegelt. Für uns als SC Delphin ist dies eine gelungene Möglichkeit die Sportstadt Aalen nach außen zu präsentieren.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail