*
Menu
slideshow_top
Baden-Württembergische Masters-Meisterschaften
25.09.2016 23:40 (534 x gelesen)

Baden-Württembergische Masters-Meisterschaften - kurze Strecken

Am vergangen Wochenenden traf sich im Aalener Hallenbad die Baden-Württembergische Schwimmelite der Masters (aktive Schwimmer ab 20 Jahre), um die jährlichen Meisterschaftenauszutragen.

Mit dabei im heimischen Hallenbad 5 hochmotivierte Schwimmer des Schwimmclub Delphin Aalen. Am Ende standen erfreuliche 4 baden-württembergische Einzelmeisterschaften, 6 Silbermedaillen, 3 Bronzemedaillen sowie der Gewinn einer Staffelmeisterschaft auf dem Tableau.



Florian Knoblauch JG 96, welcher dieses Jahr erstmals bei Masterwettkämpfen startberechtigt ist, lieferte bei sechs Einzelstarts spannende und knappe Rennen. Der Sprung nach ganz oben blieb dem Brustspezialist leider verwehrt. Bei starker Konkurrenz, besonders aus dem badischen Freiburg, wurde Florian über 200m Brust in 2:36,03, 50m Schmetterling in 0:28,38 und 100m Schmetterling mit Silber und der Vizemeisterschaft ausgezeichnet. Seine beiden Bronzemedaillen über 50m Brust

in 0:32,15 und 100m Brust in 1:10,82 sowie Platz fünf über 100m Lagen rundeten sein erfolgreiches Wochenende ab.

Matthias Oppold JG 94 ging achtmal auf den Einzelstrecken an den Start und wurde über

400m Freistil in der Zeit von 4:50,71 Baden-Württembergischer Meister. Über 200m Freistil in 2:12,66 erkämpfte er sich die Silbermedaille, bevor er über 50m Freistil Bronze folgen ließ. Auf den 50m Brust in 0:33,32, 100m und 200m Bruststrecken sowie auf 200m Lagen waren die Teilnehmer der Wertung AK 20 flott unterwegs und Matthias musste jeweils mit dem undankbaren vierten Platz hinter Mannschaftskamerad Florian vorlieb nehmen. Über 200m Schmetterling konnte Matthias auf der letzten Bahn zum führenden Kontrahenten aufschließen und diesen auf den letzten Metern überholen. Doch auf den vermeintlichen Titel Nummer zwei folgte die Disqualifikation, zwecks einem Fehler bei der Wende.

Joshua Haug JG 93 schwamm sich bei seinem einzigen Einzelstart über 50m Brust in 0:34,41 auf den sechsten Platz und war mit seiner Zeit sehr zufrieden. Nach längerer Wettkampfpause hat er mit seinem erfreulichen Abschneiden wieder den Spaß am Duell gegen die Uhr entdeckt und will in Zukunft wieder öfters an Wettbewerben teilnehmen.

Jörg Wischnewski, der Senior im Team, erreichte über 100m Rücken den zweiten Platz und konnte somit ebenfalls eine Medaille mit nach Hause nehmen. Über seine Lieblingsdisziplin Brust machte Jörg ebenfalls eine gute Figur und belegte über 100m Brust mit persönlicher Bestzeit von 01:33,43 und 100m Lagen jeweils Platz Vier  sowie über200m Brust Platz fünf.

Alexander Jung stand gleich dreimal ganz oben auf dem Siegerpodest. Mit dem Gewinn der

Baden- württembergischen Meisterschaft über 200m und 400m Freistil, sowie 200m Schmetterling holte der Delphin- und Kraulspezialist gleich drei Goldmedaillen auf die Ostalb. Der Gewinn des Silberranges und Vizemeisterschaft über 100m Schmetterling unterstrichen seine gute Form. Der Trainer des Schwimmclub Delphin war mit seiner eigenen und der Leistung seiner Mannschaftskameraden sehr zufrieden. „Besonders die erreichten Zeiten unterstreichen, dass wir gut trainiert haben und erfolgreich in die neue Saison gestartet sind“.

Dies belegte auch der Gewinn der Goldmedaille einer Staffelwertung. In der 4x50 m Lagenstaffel war Teamgeist gefragt. In der Besetzung Florian Knoblauch, Joshua Haug, Alexander Jung und Matthias Oppold schwammen die vier Jungs zur Baden-Württembergischen Meisterschaft.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail