*
Menu
slideshow_top
Schwimmfest in Nördlingen
21.01.2017 23:25 (218 x gelesen)

Schwimmfest in Nördlingen

Auf neues Terrain begaben sich 14 Aalener Delphine. So zog es sie am letzten Wochenende erstmals an das grenznahe bayrische Nördlingen, um die Saison mit dem ersten offiziellen Wettkampf zu starten.

Mit der positiven Medaillenausbeute von 19 Gold-, 12 Silber-, 14 Bronzemedaillen und in der Gesamtwertung aller dreizehn startenden Vereine Platz 3 konnten die Schwimmer/innen nahtlos an die Erfolge des vergangenen Jahres anknüpfen. Überwältigende Bestzeiten waren angesichts der frühen Phase der Saison freilich noch nicht drin, aber das Trainerteam ist sich sicher, mit dieser jungen und hochmotivierenden Truppe noch viel erreichen zu können.



Pauline Heineke JG 2007 überzeugte über alle von ihr geschwommenen Strecken und wurde über 50m Brust und 50m Freistil mit der Goldmedaille, über 200m Freistil mit der Silber- und 100m Freistil mit der Bronzemedaille belohnt.

Jasmin Schroll JG 2005 krankheitsbedingt noch angeschlagen, erkämpfte sich bei drei Starts einen Medaillensatz über 100m Lagen reichte es zu Platz 1, 50m Freistil Platz 2 und 100m Rücken Platz 3.

Jarmaine-Lea Wischnewski JG 2003 war in ihrem Jahrgang nicht zu bremsen. Viermal ganz oben auf dem Podest stand sie über 50m sowie 100m Brust, 100m Schmetterling und 200m Freistil.

Für die Zweitjüngste im Team Lena Wiegand Jahrgang 2006 galt es bei ihrem auswärtigen Wettkampf abseits von Aalen, Wettkampferfahrung zu sammeln. Dass hierbei gleich über 50m Brust der dritte Platz herausgekommen ist, freute die junge Schwimmerin sehr.

Obwohl Lilli Bauer JG 2004 über 50m, 100m und 200m Freistil sowie über 100m Rücken neue persönliche Bestzeiten schwamm, musste sie viermal mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen. 

Hanna Bäurle JG 2003 schwamm sich in der Jugend B über 100m Freistil auf den zweiten Platz, über 50m/200m Freistil und 100m Rücken auf Platz 3.

Ihr Bruder Luis Bäurle JG 2005 überzeugte mit vier neuen Bestzeiten über 50m Brust und 50m Freistil und Platz 1 sowie Platz 4 über 100m Brust und 100m Freistil.

Felix Heineke JG 2003 zeigte eine deutliche Leistungssteigerung über alle Strecken und wurde über 50m Rücken mit der Goldmedaille und über 50m Freistil mit der Bronzemedaille belohnt.

Der derzeitige Trainingseifer von Lucas Seibold JG 2002 zahlte sich bei diesem Wettkampf aus. Über die 100m Rückenstrecke wurde er Erster, über 100m sowie 200m Freistil und den

200m Lagen jeweils Dritter.

Seine Schwester Jana Seibold JG 2003 stand über 50m Freistil, 100m Schmetterling und 200m Lagen auf dem Podest jeweils auf dem zweiten Platz.

Auch die zur Nachwuchssportlerin des Jahres vorgeschlagene Verena Schlipf JG 2004 konnte sich abermals Platzierungen in den Medaillienrängen sichern. Sie wurde jeweils Zweite über 50m Schmetterling und 50m Freistil sowie Dritte auf der 200m Freistil und 50 Bruststrecke.

Ihr Vereinskamerad Nils Bauer JG 1997 wurde ebenfalls für die Sportlerwahl der Stadt Aalen vorgeschlagen. Er tritt in der Wertung Sportler des Jahres an und machte auch beim Wettkampf in Nördlingen eine gute Figur. Platz 1 über seine Hauptlage 50m Rücken, die Silbermedaille auf der doppelten 100m Rückendistanz sowie zweimal Platz 3 über 100m und 200m Freistil nahm er mit nach Hause.

Fast nur golden glänzte es für Katja Mohr Jahrgang 2000. Bei ihren 5 Starts musste sie sich nur einmal der Konkurrenz geschlagen geben und trat einmal mehr als Dauergast auf dem Podium auf. Sie belegte über 50m und 100m Rücken sowie über 50m und 100m Freistil jeweils Platz 1 und kompletierte ihr Wochenende mit Platz 2 über die für sie eher ungewohnten 200m Freistil.

Senior Matthias Oppold JG 1996 sprang fünfmal ins Nördlinger Schwimmbecken und kam behängt mit Medallien wieder heraus. Mit Platz 1 über 200m Lagen, 50m Brust und 200m Freistil sowei zwei Silberrängen über 100m Brust und 100m Freistil war es eine sehr gute Medaillenausbeute für ihn.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail