*
Menu
slideshow_top
Backnanger Wonnemar Schwimmfest
12.10.2016 23:47 (218 x gelesen)

Backnanger Wonnemar Schwimmfest

Beim 2. Backnanger Wonnemar Schwimmfest am 10. Dezember 2016 nahmen vom SC Delphin Aalen fünf Schwimmer/innen sehr erfolgreich teil. 

Mit 6 Gold-, 8 Silber-, 6 Bronzemedaillen und einigen Preisgeldern aus den sieben Finalläufen lief der Wettkampf super und die Vereinsfarben vom SCD wurden nach allen Regeln der Kunst vertreten.
Im Anfeuern waren die fünf Schwimmer samt Eltern so laut, als wären mindestens doppelt so viele Delphine da gewesen.  Alles in allem war ein sehr schöner Wettkampf mit einer wirklich tollen Stimmung bei allen teilnehmenden Vereinen.

 



Jasmin Schroll JG 2005 war krankheitsbedingt noch nicht ganz fit und wurde dennoch bei 4 Starts dreimal Erste über 50m Rücken (0:38,30), 100m Lagen (01:25,91) und 100m Freistil (0:15,61) mit neuer Bestzeit und 3 sec. Steigerung. Über  100m Rücken in der Zeit von 01:25,38 erhielt sie die Silbermedaille.

Alicia Schroll JG 2002 ging hochmotiviert an ihre Starts und zeigte sich in Topform. Bei vier Starts schwamm sie vier neue Bestzeiten und qualifizierte sich über 50m Schmetterling (0:32,34) mit Platz 2 ins Finale (0:32,57, Platz 5). Über 50m Brust (0:37,59) und 100m Brust (01:22,48) wurde sie jeweils Dritte, über 50m Freistil (0:31,44) Vierte.

Florian Knoblauch JG 1996 zeigte sich in einer Top Verfassung. Mehrere Podestplätze und drei Finalendlaufteilnahmen mit Preisgeldern konnte er gewinnen. Über 50m Brust (0:32,11) im Vorlauf und 0:32,16 im Endlauf sowie 100m Brust (01:11,41) stand er auf dem Siegerpodest immer ganz oben.   Über 50m Freistil (0:26,38) mit Platz 2 steigerte er sich im Finale nochmals (0:26,12) und wurde Dritter.  Im Vorlauf über 50m Schmetterling schwamm er sich in 0:29,37 zur Silbermedaille und steigerte sich im Finale nochmals auf 0:28,86 und Platz 2.

Matthias Oppold JG 1994 schwamm sich bei fünf Starts und drei Finalläufen dreimal auf Platz 2 und dreimal auf Platz 3. Über 50m Brust wurde er im Vorlauf in der Zeit von 0:33,37 Zweiter und konnte sich im Finale nochmals auf eine Zeit von 0:32,91 steigern und den dritten Platz erkämpfen. Auf der 100m  Brust (01:13,22) und Freistilstrecke (0:59,45) sicherte er sich Platz 2. Über 50m Freistil (0:26,71) und 50m Schmetterling (0:30,80) wurde er mit der Bronzemedaille ausgezeichnet. In den Finalläufen kam er über beide Strecken auf Platz 5.

Hanna Bäurle JG 2003 schwamm in einem starken Teilnehmerfeld persönliche Bestzeiten und platzierte sich über 50m Brust (0:43,97), 50m Rücken (0:43,56) und 100m Rücken (01:32,21) unter den zehn schnellsten ihres Jahrgangs. 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail